Nebbiolo+Poiana on Geocaching-Tour home

10.01.2019Mystery in Faro, Lösen und finden schwierig
In unserem Winterurlaub vor zwei Jahren in Punta del Moral wurden die R√§tsel "PT LUD(ic)O" publiziert. Aber sie waren so knifflig dass wir am FTF-Rennen nicht teilnehmen konnten, obwohl es einen Monat dauerte bis sich sich der erste Finder im Logbuch verewigen konnte. In der Zwischenzeit hatten wir die sehr schwierigen R√§tsel mit Hilfe gel√∂st und wollten nebenbei den weiten Ausflug nach Faro mit der Abkl√§rung eines m√∂glichen Ausflugs auf die Insel Cabrera verbinden. Bereits die ersten zwei Verstecke konnten wir nicht finden, wollte aber nicht zuviel Zeit aufwenden da wir den gleichen Weg wieder zur√ľck mussten. √úberrascht waren √ľber die teilweise grossen Abst√§nde zwischen den Caches - Nebbiolo war froh, dass sein Klapprad das Knie auf dem nicht endenden Holzsteg schonte. Da wir uns in der Zwischenzeit die kleinen Fieslinge eingestellt hatten, fanden wir auf dem R√ľckweg doch noch einen der ersten zwei. Danach ging es in den Hafen, nat√ľrlich konnten wir die Caches am Weg nicht links legen lassen. Sp√§ter als geplant genossen wir das Mittagessen und machten danach beim Virtuellen Cache noch eine Foto ... leider mit der falschen Skulptur. In der Zwischenzeit war leider niemand mehr am Ticket-Schalter anzutreffen, also starteten wir noch eine kleine Cache-City-Tour. Bis anhin spukten die MultiBanco maximal 200 Euro aus - welche √úberraschung - beim Spaziergang durch Faro konnten wir 600 Euro beziehen und mussten so nur ein drittel Spesen bezahlen :-)
home