Nebbiolo+Poiana on Geocaching-Tour home


23.08.2017Bergamo, Parco del Basso Brembo

Da wir für unser Ziel, die Caches von babbesco im Val Vertova etwa 6 Stunden Fahrzeit benötigen, haben wir uns entschlossen mit dem Wohnmobil eine zweitägige Tour zu machen.

So suchen wir für den zweiten Tag einen geeigneten Rundkurs - schnell entschieden wir uns für den „Parco del Basso Brembo“ mit den 21 Caches. Beim Auskundschaften der Gegend via GoogleEarth fand ich eine gute Übernachtungsmöglichkeit in der Nähe des GC6DA5K – da war ein grosser Parkplatz mitten in Park. Diesen fanden wir noch am Abend nach der anstrengenden Tour im Val Vertova und konnten uns in der schönen Umgebung gut erholen. Die wilden Hasen um unser Wohnmobil hatten keine Scheu und bekamen auch ein bisschen Brotreste.

Gut erholt starteten wir am nächsten Morgen gemütlich den Rundgang um 8.30 Uhr. Heute konnte ich mein Fahrrad mitnehmen – das linderte die Schmerzen im Arthrose-Knie, das am Vortrag arg strapaziert wurde. Die „arme“ Poiana musste einen Gang zulegen und Cinza hatte Freude schon wieder andere Geschmäcke zu riechen. Einige Wege waren leider nicht auf der OSM-Karte eingetragen, aber wir folgten dem Verstand und blieben auf der richtigen Fährte. Wir haben immer ein Problem wenn wir Schilder missachten müssen, die auf ein privates Grundstück hinweisen – das haben wir mehrfach getan …

Die Caches mussten wir meist nicht lange suchen, einzig beim GC6DA75 Il Verde versuchten wir etwas tief Gefallenes aus der Stange hochzuheben (auch mit Magnet) – erfolglos. Als ich ein anders Hilfsmittel (z.B. Draht) in der Umgebung suchte, fand ich zufällig den Cache frei auf dem Boden liegend in 20 Meter Entfernung. Bei einigen Caches war das Logbuch nass, jedoch nur beim GC6DA5X konnten wir uns nicht einschreiben. Da haben wir vorne ein neues kleines Röhrchen mit Logbuch eingesteckt – leider haben wir vergessen die Bonus-Zahl darauf zu vermerken.

Vielen Dank an Mi_Gi_R@V für diese schöne Route, mit interessanten Caches durch eine abwechslungsreiche Gegend.