Nebbiolo+Poiana on Geocaching-Tour home

16.03.-30.03.2020Corona, Corona und nochmals Corona
Das hat uns (wahrscheinlich fast allen) gerade noch gefehlt, der heimt├╝ckische Coronavirus. Zuerst weit weg, dann auf einmal so Nahe. So sind wir nun in der Schweiz "blockiert" und scheuen jeden pers├Ânlichen Kontakt. Eine Fahrt nach Bergolo (unser Wohnsitz) m├Âchten wir aus diversen Gr├╝nden nicht riskieren, obwohl wir es da wahrscheinlich am sch├Ânsten h├Ątten. Nat├╝rlich m├╝ssen wir immer mit Cinza nach draussen ... am Morgen geht Nebbiolo mit ihr um den Riffig-Weier und am Nachmittag suchen wir uns einige Geocaches in W├Ąlder oder in abgelegenen Gegenden aus. Aber wir staunen wie viele Leute unterwegs sind ... ohne Hunde und aus der Risikogruppe wie wir. Besonder gefallen haben uns drei Ausfl├╝ge, am 17. der F├╝rtirundweg ├╝ber Stock und Stein ohne jemand anzutreffen, am 20. ging es um den romantischen Soppensee und am 26. besuchten wir die Dinosaurier - eine sch├Âne Tour auch wenn es teilweise auf dem gleichen Wegen zur├╝ck ging. Ungewohnt waren f├╝r einmal die gl├Ąsernen Konservendosen. Das deaktivieren der Caches finden wir nicht angemessen, man kann sie ja mit Handschuhen anfassen oder so wir sie vorher schnell desinfizieren ...
home