Nebbiolo+Poiana on Geocaching-Tour home

01.-10.04.2020Bleiben sie zu Hause ...
Ja, wir geh√∂ren zur denen die "65 Jahre alt oder √§lter" sind und haben auch Respekt und Angst vor dem Coronavirus. So lassen wir uns das Einkaufen von den Amigos.ch "besorgen", was wirklich eine Super-Sache ist. Aber wir bleiben nicht immer zu Hause, denn unser Hund "Cinza" muss nach draussen! So schleichen wir uns mit dem Lift jeden Tag in die Tiefgarage und fahren mit dem Auto in eine "einsame" Gegend, wo wir eine Stunde laufen und dabei den einen oder anderen Caches suchen. Der Schwerpunkt w√§hrend der Pandemie liegt vor allem in der Bewegung und so besuchen wir auch die nicht so bequemen Multis und Mysterys mit mehreren Stationen - eine ganz neue positive Erfahrung. Im Moment fasse nur ich die Beh√§lter an und desinfiziere danach die H√§nde, um dem grossen Thema "Viren bleiben 3 Tage auf den Caches aktiv" zu entgegnen. Wenn wir Leuten begegnen entfernen wir uns einige Meter vom Weg, was ab und zu ein Kopfsch√ľtteln bei den Passanten verursacht ... nach unserm Empfinden haben immer noch nicht alle kapiert was Abstand halten bedeutet ... f√ľr uns lieber zuviel als zu wenig.
home