Nebbiolo+Poiana on Geocaching-Tour home

11.04.-06.05.2020Wohnungssuche, Googeln und Kurzausfl├╝ge
Ja, diese Tage gleichen sich wie ein Ei dem anderen. Am Morgen mit Cinza eine kleinere Runde "Gassi" gehen, dann nebst dem ├╝blichen Tagesgesch├Ąft viel Zeit am Computer verbringen und am Nachmittag als H├Âhepunkt ein Ausflug zu einigen wenigen Caches unternehmen.
Am PC gibt es Wohnungen zu suchen (da hilft sogar Poiana mit :-), in S├╝ddeutschland, in der Innerschweiz bis hin ins Tessin. Nebbiolo vergleicht ├╝berall die Lebenskosten, Mieten, Steuern und Versicherungen ... wenn der Kopf zu fest raucht gibt es eine Schach-Partie oder einen Jass. In den letzte April-Tagen haben wir uns nun entschieden unser Wohnsitz ins Tessin zu verlagern. Damit w├Ąren wir in der "Mitte" zwischen unserem Haus in Bergolo und den alten Wurzeln in der Innerschweiz. Uns scheint das die beste L├Âsung zu sein, so wir k├Ânnen die sch├Ânen M├Âbel von Schirupia ├╝bernehmen und m├╝ssen sie nicht zum "Schrottpreis" hergeben. Dazu haben wir dann auch eine "saubere" Sache mit Autos, Ausweisen und dem restlichen Z├╝gelgut.
Unsere Ausfl├╝ge waren meist kurz, mit der Ausnahme von Wohnungsbesichtigungen in das vom Corona besonders getroffene Tessin, aber nur einmal getrauten wir uns dort einige Caches zu suchen. Nat├╝rlich waren wir nicht jeden Tag auf GC-Tour, vor allem am Wochenende hatte es uns zu viele Jogger und Velofahrer. Besonders genossen haben wir die sch├Ânen "Runden" im Flurenwald und bei den Dosen um "Das grosse Fressen".
home